Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.2010

Infineon will in Kürze über Mobilfunkchipsparte entscheiden - FAZ

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Infineon Technologies AG wird laut einem Zeitungsbericht schon bald über die Zukunft ihrer Handychipsparte entscheiden. In den Gesprächen hinsichtlich einer Transaktion des Segments Wireless Solutions (WLS) seien wesentliche Fortschritte erzielt worden, sagte Vorstandsmitglied Hermann Eul der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ - Donnerstagsausgabe). "Daher können Sie davon ausgehen, dass sich das nicht noch über Monate bis zu einer Entscheidung hinziehen wird", ergänzte er.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Infineon Technologies AG wird laut einem Zeitungsbericht schon bald über die Zukunft ihrer Handychipsparte entscheiden. In den Gesprächen hinsichtlich einer Transaktion des Segments Wireless Solutions (WLS) seien wesentliche Fortschritte erzielt worden, sagte Vorstandsmitglied Hermann Eul der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ - Donnerstagsausgabe). "Daher können Sie davon ausgehen, dass sich das nicht noch über Monate bis zu einer Entscheidung hinziehen wird", ergänzte er.

Der DAX-Konzern prüfe alle Optionen für das des Segment, das fast 30% zum Umsatz beiträgt. Dazu gehöre ein Verkauf oder ein Gemeinschaftsunternehmen. Zudem habe Infineon weiterhin die Option, das Segment im Konzernverbund weiterzuentwickeln.

Dem Manager zufolge gibt es mehrere Interessenten, denen es um eine Ergänzung ihres Produktportfolios gehe. Das "Wall Street Journal" (WSJ) hatte jüngst unter Berufung auf mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet, dass Infineon sowohl mit dem US-Chiphersteller Intel als auch mit der Samsung Electronics Co und der Broadcom Corp verhandele.

Zur Kaufpreisschätzung von Analysten von 1,0 Mrd bis 1,5 Mrd EUR wollte der Manager gegenüber der "FAZ" nicht Stellung nehmen. Die Tatsache, dass Analysten eine so große Bandbreite schätzten, zeige, "wie schwer es ist, den Marktwert genau einzuschätzen", sagte er nur. Er verwies darauf, dass WLS der erste Bereich gewesen sei, der in der Finanzkrise aus der Verlustzone kam. Seit sechs Quartalen erziele WLS Gewinne.

Im dritten Quartal dieses Geschäftsjahres 2009/10 habe es mit einem Zuwachs von 30% auf 346 Mio EUR einen Schub im Umsatz gegeben. Für das laufende Quartal sei weiteres Umsatzwachstum in Aussicht gestellt worden.

Webseite: www.faz.net DJG/bam/brb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.