Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2010

Infineon will Nachfrage mit mehr Kapazitäten in Dresden begegnen

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Chiphersteller Infineon will der hohen Nachfrage auch mit der angekündigten Erweiterung der Fertigungskapazitäten im Dresdner Werk begegnen. Dies sagte ein Sprecher der Infineon Technologies AG am Mittwoch auf Anfrage. Der DAX-Konzern aus Neubiberg hatte Mitte März erklärt, die Kapazitäten in Dresden erneut um 10% ausweiten und dafür rund 18 Mio EUR investieren zu wollen.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Chiphersteller Infineon will der hohen Nachfrage auch mit der angekündigten Erweiterung der Fertigungskapazitäten im Dresdner Werk begegnen. Dies sagte ein Sprecher der Infineon Technologies AG am Mittwoch auf Anfrage. Der DAX-Konzern aus Neubiberg hatte Mitte März erklärt, die Kapazitäten in Dresden erneut um 10% ausweiten und dafür rund 18 Mio EUR investieren zu wollen.

Laut einem Zeitungbericht müssen die Kunden der Industriesparte von Infineon, darunter viele Solarhersteller, aktuell mit Wartezeiten rechnen. "Unsere Auftragsbücher sind voll, und unsere Kunden würden gerne noch schneller und mit noch mehr Produkten beliefert werden", sagte Arunjai Mittal, Chef der Industriesparte, der Zeitung "Handelsblatt" (HB - Mittwochausgabe).

Webseite: www.infineon.com DJG/phg/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.