Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.2016 - 

Weiterer VAD für HP-Netzwerke

Infinigate hat jetzt HP Enterprise im Programm

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die deutsche Abteilung des schweizerischen VAD in Oberhaching hat nun auch die Lösungen der Netzwerkabteilung des US-Herstellers in sein Portfolio aufgenommen.

Ab sofort bietet der Value Add Distributor Infinigate Deutschland GmbH die Netzwerklösungen des Herstellers Hewlett Packard Enterprise aus dem kalifornischen Palo Alto an.

Für Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH, ist die Aufnahme von HPE die logische Ergänzung zur Aruba-Partnerschaft.
Für Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH, ist die Aufnahme von HPE die logische Ergänzung zur Aruba-Partnerschaft.
Foto: Infinigate

Infinigate war bereits Partner des US-Mobility-Spezialisten Aruba Networks aus Sunnyvale, die 2015 von Hewlett Packard aufgekauft wurde. Durch die neue Partnerschaft mit HP Enterprise kann Infinigate die komplementären Stärken beider zusammenwachsenden Hersteller nutzen und den Bereich Netzwerk weiter ausbauen.

"Mit Infinigate gewinnen wir einen starken und ausgezeichneten Partner im Netzwerk- und Security-Bereich, der unseren Partnern hilft neue und zukünftige Marktchancen zu identifizieren und umzusetzen", erklärt Stefan Morbusch, Director Indirect Sales Germany bei Hewlett Packard Enterprise.

"Die Zeichnung des Vertrages mit Hewlett Packard Enterprise war eine logische Ergänzung zu unserer bestehenden Partnerschaft mit Aruba. So können wir unsere Partner für das Thema Networking ganzheitlich und noch umfassender beraten und betreuen", kommentiert Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH, die Zusammenarbeit mit dem Hersteller. (KEW)

Newsletter 'Distribution' bestellen!