Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1998 - 

Kommentar

Inflation der Zertifikate

Kein Business as usual? Setzen sich nach dem Hauen und Stechen der vergangenen Jahre einstige Erzfeinde der Web-Branche tatsächlich einträchtig an einen Tisch, um das Vertrauen des Nutzers zu gewinnen und seinem Wohl zu dienen? Schlimm genug, daß ersteres nötig scheint, und eigentlich selbstverständlich letzteres. Um nutzerfreundliche, sprich plattformübergreifende Standards ist es nach wie vor schlecht bestellt - wie die Appelle der Open Group und des Web Standards Project auf der Internet World in New York zeigen.

Lieber widmen sich die großen Player werbewirksamen Kampagnen zum Schutz der Privatsphäre und zur Qualitätskontrolle. Die garantieren ihnen Beifall von allen Seiten und zwingen sie zu gar nichts. Wieviel Glaubwürdigkeit und Transparenz bei inflationärem Gebrauch sogenannter Gütesiegel am Ende übrig bleiben, ist absehbar. Privacy Partnership und Web Host Guild in allen Ehren - aber die Unternehmen täten besser daran, endlich zu allgemeinen und verbindlichen Standards für sicheres Online-Bezahlen und zuverlässige Datenübertragung zu gelangen sowie längst existierende Regeln des World Wide Web Consortium (W3C) für die korrekte Wiedergabe von Web-Dokumenten zu befolgen. Das Vertrauen von Verbrauchern und Geschäftspartnern käme von selbst. Die Anbieter haben die Meßlatte selbst hoch gelegt.