Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.2012 - 

Auf Basis von Microsoft Lync

Info AG bringt Unified Communications in die Cloud

Unified Communications aus der Private Cloud auf Basis von Microsoft Lync präsentierte die Info AG erstmals auf der CeBIT.
Thomas Stoek, Vorstandsvorsitzender der Info AG
Thomas Stoek, Vorstandsvorsitzender der Info AG

Wie stark der Channel bereits in das Geschäft mit der Cloud investiert, war auf der diesjährigen CeBIT deutlich zu erkennen: So zeigten beispielsweise Janz IT, Profi AG, Univention, OwnCloud ebenso wie Seeburger, Software AG und Intershop anhand konkreter Beispiele, was Private, Public und Hybrid Clouds, basierend auf HP, IBM und Open Source-Angeboten leisten können.
Ein weiteres Beispiel für Erfolg versprechende Cloud-Modelle legte auch die Info AG vor: Sie präsentierte auf der CeBIT erstmals eine Unified-Communications-Lösung (UC) aus der Private Cloud, die auf Microsoft Lync basiert. Für die Lösung, die das Systemhaus gemeinsam mit der Muttergesellschaft QSC AG und der IP Exchange GmbH entwickelte, steht eine Proof-of-Concept-Umgebung zur Verfügung, auf die Endkunden auch online zugreifen können.
IP Exchange stellt im Rahmen dieser Kooperation die Infrastruktur-Landschaft, basierend auf Microsoft Hyper-V, bereit. Die QSC AG steuert die eigene Netzinfrastruktur bei sowie den von Microsoft zertifizierten Anlagenanschluss "IPfonie extended link" für Lync. Er sorgt für die Anbindung an das öffentliche Telefonnetz.
"Unsere UC Cloud Services bieten das gesamte Service Portfolio - angefangen bei der Presence-Anzeige über Instant Messaging, Audio und Video bis hin zur Telefonie sowie Funktionen zum Teilen von Desktop-Inhalten und Anwendungen", erklärt Thomas Stoek, Vorstandsvorsitzender der Info AG.
(rb)

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!