Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zweistelliges Umsatzplus


23.08.2002 - 

Info AG schreibt schwarze Zahlen

HAMBURG (CW) - Die auf unternehmensweite IT- und Hochverfügbarkeits-Services spezialisierte Info AG zog für das Geschäftsjahr 2001 ein positives Fazit. Neben ordentlichen Umsatzzuwächsen konnte die frühere France-Télécom-Tochter erstmals seit 1997 ein positives Ergebnis melden.

Fünf Jahre hatte sich das Management der Info AG um die beiden Vorstände Ernst Müller und Steffen Heine Zeit gegeben, um nach der Abnabelung vom früheren Mehrheitsgesellschafter France Télécom Transpac das Unternehmenin die schwarzen Zahlen zu bringen. Mit einem Jahresüberschuss von 205000 Euro gelang den Hamburgern im zurückliegenden Geschäftsjahr 2001 diesbezüglich eine Punktlandung, nachdem im Fiskaljahr davor mit einem Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro der Breakeven noch in weiter Ferne schien.

Ausschlaggebend hierfür sei, wie das Unternehmen mitteilte, die Fokussierung auf die "Wachstumsfelder" Business Continuity, Corporate Networks und Business Applications gewesen. Vor allem der "kontinuierlich zunehmende" Ruf nach IT-Sicherheit habe zu einem Umsatzanstieg der Info-AG-Gruppe gegenüber dem Vorjahr von 79,7 auf 87,7 Millionen Euro beigetragen.

Hauptumsatzträger war mit 34,4 (Vorjahr: 25,2) Millionen Euro erstmals der Bereich Business Applications, in dem die Info AG ihr Portfolio an SAP-Dienstleistungen, Web-Solutions und Data Warehousing inklusive entsprechendem Consulting gebündelt hat. (gh)