Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1987 - 

McDonnell Douglas unterstützt kommunales Krisenmanagement:

Info-System soll Umweltdaten auswerten

MÜNCHEN (CW)-Das Krisenmanagement-System "Uschi" stellte die McDonnell Douglas Informations Systems GmbH, Frankfurt, in München den bayerischen Kommunen vor. Entwickelt wurde die Software im Auftrag der Stadtverwaltung Bielefeld und in Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer rhv Softwaretechnik GmbH.

"Uschi" ist eine Hard-/Softwarelösung, mit der lokale Umweltdaten konzentriert und ausgewertet werden können. Das System basiert ausschließlich auf McDonnell- eigenen Komponenten. Kernstück ist das im Microcode implementierte relationale Datenbank-Management-System "Reality, ein "Pick" -Derivat. Als Abfragesprache kommt "Speedy" zum Einsatz. Für die Anwendungsentwicklung schließlich ist eine Programmiersprache der vierten Generation namens "All" zuständig.

Das Design und die Realisierung des Softwaresystems übernahm die rhv, die auch für die Wartung verantwortlich zeichnet. Die Software ist an die M-9000-Rechner von McDonnell Douglas gekoppelt. Das Gesamtsystem kostete die Stadtverwaltung Bielefeld ungefähr 350 000 Mark. Gerd von Below, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung, bezifferte den Preis der Minimalkonfiguration mit rund 200 000 Mark. Auf Wunsch der Anwender vermittelt McDonnell Douglas auch die Organisation und die Eingabe der jeweiligen Datenbestände.

Eine SNA-Schnittstelle weist das System nach Herstellerangaben bereits auf. Die Kommunikation mit anderen Netzwerken erfolge über einen Protocol Converter, der ebenfalls bei McDonnell Douglas bezogen werden könne.