Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Störmelde- und Informationssystem:

"Infomaster" registriert Alarm

25.05.1984

KÖLN (pi) - Ein intelligentes Klartext-Störmelde- und Informationssystem für Maschinen und DV-Anlagen hat die Scientific Consulting Dr. Schulte-Hillen, Köln, entwickelt. Das Produkt ist unter der Bezeichnung Infomaster im Handel.

In seiner neuesten Version verfügt das Gerät laut Anbieter über 30 digitale Eingänge, die über Schraubklemmverbinder an der Geräterückseite zugänglich sind. Industrieübliche Geber (24-Volt-Pegel) könnten direkt angeschlossen werden. Ferner stünden zwei Relaisausgänge zum Anschluß einer Sammelalarmleuchte und einer Hupe zur Verfügung. Externe Massenspeicher und andere Peripherieeinheiten ließen sich ebenfalls anschließen. Störmeldungen würden mit zehn Millisekunden Zeitauflösung registriert und zusammen mit Datum und Zeit gespeichert und/oder ausgegeben.

Daneben übernimmt der Infomaster Herstellerangaben zufolge die zeitlich richtige Protokollierung von bis zu 128 Ereignissen sowie eine Klartext-Bedienerführung. Auf Tastendruck würden den eingehenden Meldungen zugeordnete Texte, wie Hinweise zur Fehlerursache und -beseitigung, angezeigt. Diese Melde- und Hinweistexte könnten vom Anwender ohne Programmierkenntnisse über eine zusätzliche Tastatur eingegeben und jederzeit verändert werden. Die Verwendung von austauschbaren EPROMs, in denen beispielsweise Bedienhinweise gespeichert werden, sei möglich. Das System zeigt die Texte auf einem alphanumerischen Fluoreszenzdisplay mit drei Zeilen zu je 20 Zeichen an. Als Alternative biete sich die Ausgabe über Bildschirm an.

Der Infomaster verfügt über Schnittstellen zum Anschluß eines Druckers, eines Massenspeichers und zur Verbindung mit einem Host-Rechner. Er könne außerdem als übergeordneter Bediencomputer zur Abspeicherung von Programmen für speicherprogrammierbare Steuerungen eingesetzt werden. Dabei übernehme der Infomaster die Aufgaben eines Kommunikationssystems.

Informationen: Scientific Consulting Dr. Schulte-Hillen BDU, Volkhovener Weg 172, 5000 Köln 71, Telefon: 0221/795091.