Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.01.1995

Informatik-Akademie praesentiert Techniken Softwaretesten als zentraler Teil des Qualitaets-Managements

BONN (CW) - Das systematische Testen von Software steht im Mittelpunkt eines Seminars, das die GI Deutsche Informatik- Akademie GmbH fuer den 6. bis 8. Februar 1995 ankuendigt.

Einen hohen Anteil der Softwarewartungskosten verursachen laut Veranstalter Programme, die als "fertig" und "getestet" ausgeliefert wurden, jedoch noch voller Fehler stecken. In diesen Faellen "erteste" der Anwender mindestens die Haelfte aller Maengel. Bei Neuentwicklungen technischer und kommerzieller Anwendungen sei deshalb besondere Vorsicht geboten. Wichtig ist nach Einschaetzung der Informatik-Akademie vor allem, die Softwarepruefung nicht als notwendiges Uebel zu betrachten, sondern als zentralen Bestandteil ganzheitlichen Qualitaets-Managements.

Das Seminar unter der Leitung von Professor Fevzi Belli von der Universitaet-Gesamthochschule Paderborn bietet einen Ueberblick zu Methoden und Techniken des systematischen Softwaretestens. Teilnahmevoraussetzung sind Grundkenntnisse in Programmierung und Entwicklung.

Informationen: GI Deutsche Informatik-Akademie GmbH, Frau Trapp, Wissenschaftszentrum, Ahrstrasse 45, 53175 Bonn, Telefon 02 28/30 21 64.