Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1988

Informatik-Büro IBI in Rom schließt

ROM (apa) - Das an die Unesco gebundene internationale Informatik-Büro IBI hat seinen finanziellen Bankrott erklärt. Der italienische IBI-Direktor Stelio Venceslai kündigte die Schließung des Büros an. Die Kassen seien leer, und das Versprechen der Regierung in Rom, Sonderzahlungen zu leisten, sei nicht erfüllt worden.

Das IBI beschäftigte sich insbesondere mit Normen der Datenübertragung und sicherte Ausbildungsprogramme. Vor fünf Jahren zählte das Büro 40 Mitgliedsländer; bis zum Jahre 1988 schrumpfte die Zahl auf 20 beteiligte Nationen. Neben 106 Angestellten, die seit dem 1. Februar 1988 nicht mehr bezahlt werden können, warten auch rund 90 Stipendiaten

in aller Welt seit einigen Monaten auf ihre Zahlungen. Aus Kreisen des IBI verlautete, daß das Informatikbüro um die 6,2 Millionen Dollar Schulden hat.