Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.1984 - 

DV-Zentrum für den Schulgebrauch:

Informatikunterricht macht Fortschritte

WIEN (apa) - Ab Herbst 1984 wird zur Vorbereitung des Informatikunterrichts an den Oberstufen der AHS ein EDV-Informations-, Schulungs- und Trainingszentrum in Wien gegründet, teilt das Unterrichtsministerium mit. Das Zentrum wird Computergeräte von rund 20 Herstellern für Demonstrations- und Übungszwecke bereitstellen. Ähnliche Einrichtungen sind auch für die anderen Bundesländer geplant.

Das DV-Zentrum soll zum einen für die Weiterbildung von Berufstätigen dienen. Weiters ist es als "Open House für Schulklassen, Institutionen der Erwachsenenbildung, Elternvereine und ähnliche Organisationen gedacht. Auf diese Weise sollen sich diese Personengruppen mit DV-Themen auseinandersetzen können.

Derzeit wird der Informatikunterricht an den AHS-Oberstufen von einem Ausschuß konzipiert. Der Lehrplan soll die Bedienung der Geräte, den Umgang mit einfachen Programmiersprachen und Anwendungsprogrammen sowie grundlegende Kenntnisse über die Funktion eines Computers beinhalten. Ferner ist geplant, soziale, wirtschaftliche, ergonomische und gesellschaftliche Fragen des "DV-Umfelds" zu unterrichten. Bis zur Einführung des Informatikunterrichts ab dem Schuljahr 1985/86 will das Unterrichtsministerium eigener Aussage zufolge alles daransetzen, sämtliche Bundesschulen mit den notwendigen DV-Geräten auszurüsten.