Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.09.1994

Information Services BMFT on the road

Der DFN macht ab sofort die Informationen des Bundesministeriums fuer Forschung und Technologie elektronisch ueber das Wissenschaftsnetz (WIN) beziehungsweise Datex-P zugaenglich. Die Infos werden unter dem Internet-Zugriffsystem "World Wide Web (WWW)" (Adresse: http://www.dfn.de/bmft) bereitgestellt. Erstes Angebot des Krueger-Ministeriums auf dem Information-Highway ist die aktuelle Forschungsuebersicht "Zukunftsperspektiven der Informationstechnik", die bereits als elektronisches Buch vorliegt.

Scannerurteil

Fuer alle Datenbankanbieter hoechst bedeutsam ist dem Informationsdienst "Btx aktuell" zufolge ein Urteil des Oberlandesgerichtes Frankfurt vom 26. Mai 1994: Es erlaubt der in Garbsen ansaessigen Tele-Info GmbH den Verkauf ihres elektronischen Telefonverzeichnisses auf CD-ROM und via Datex-J (ETV#, *21187*). Das niedersaechsische Verlagshaus hatte die entsprechenden Daten fuer sein Servicepaket nicht von der Telekom-Tochter DeTeMedien gekauft, sondern aus den amtlichen Telefonbuechern abgescannt.

Digitales Fotoalbum

Die Kagema GmbH, Lottstetten, hat mit "PhotoLB Imageshop" die nach eigener Darstellung groesste digitale Fotobibliothek mit freien Veroeffentlichungsrechten eroeffnet. Die zum Preis von 49 Mark erhaeltliche CD-ROM enthaelt eine 25 000 Fotos umfassende Datenbank mit mehr als 10 000 Suchbegriffen und ist fuer Macintosh- und Windows-Rechner konzipiert. Fuer die Bilddatenbank wird Aldus Fetch (Mac) und Album Browser (Windows) verwendet.

Software von Isis

Als Namenspatronin fuer seine Software-Datenbank hat sich nach Angaben des "btx magazins" der Muenchner Nomina Verlag die altaegyptische Goettin Isis ausgewaehlt. Sie wacht auf dem Genios- Host ueber mehr als 13 000 deutschsprachige Produktbeschreibungen von rund 3000 Anbietern so gut wie aller Computersysteme: vom Windows-PC ueber die Unix-Workstation bis hin zum Grossrechner. Die Beschreibungen enthalten detaillierte Angaben ueber Programmfunktionen, Anwendungsgebiete und Branchen, Hard- und Softwarevoraussetzungen, Anbieter, Preise und Service-Leistungen. Bis zum 31. Dezember besteht die Moeglichkeit, die "Isis"-Datenbank fuer eine Mark pro Dokument zu testen. (*Isis#, *66554 4010#)

Online-Lexikon

Marketing-Hilfe fuer den Bertelsmann-Buchklub oder Pilot-Projekt fuer eine Art "elektronisches Telekolleg"? In jedem Fall haben Compuserve und die Bertelsmann-Division Electronic Publishing fuer Bildungshungrige eine, wie es heisst, "neue Lexikon-Dimension im elektronischen Informationszeitalter" vorgestellt. Ab sofort ist fuer alle Compuserve-Mitglieder das 120 000 Stichwoerter umfassende Grosse Bertelsmann Universallexikon als Basisdienst online verfuegbar.

Multimediales Europa

Wer in eigener Regie Oeffentlichkeitsarbeit in Sachen Vereintes Europa betreiben will, findet beim Muenchner CD-ROM-Direktversender EB-Direkt genau das richtige: "Multimedia Europa" heisst eine unter Windows laufende CD-ROM, die neben mehr als 100 Fotos aus mehreren EU-Laendern samt entsprechender Beschreibung vor allem eine Vielzahl von Hymnen und Reden (Originalton) bedeutender Politiker beinhaltet. Die meisten Bilder koennen laut EB-Direkt lizenzfrei fuer andere Anwendungen uebernommen werden; die Texte lassen sich in alle gaengigen Textverarbeitungsprogramme integrieren.