Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.11.1989 - 

Bürokratie schreckt viele Mittelbetriebe ab

Informationen über EG-Gelder

HEIDELBERG (CW) - Einen Überblick über EG-Fördermöglichkeiten für DV und neue Techniken gibt ein Seminar, das das Institut ASB Management-Seminare-Heidelberg e.V. am 1. Dezember 1989 veranstaltet.

Mehr als 100 Geldtöpfe hat, so ASB, Brüssel seit 1987 eingerichtet, um kleinen und mittleren Unternehmen Zuschüsse für die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren zu gewähren. Bis zu 60 Prozent der Projektkosten übernimmt die EG. Bis zum Jahre 1991 sind nach ASB-Angaben mehr als 12 Milliarden Mark zu verteilen.

Nach ASB-Beobachtung schrecken indes viele Unternehmen vor den komplizierten bürokratischen Hürden zurück und stellen keine Förderanträge. So gebe es rund 300 Förderprogramme, 20 Datenbanken mit Normierungs- und Rechtsvorschriften sowie über 6000 Angebote oder Gesuche für grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Auskünfte zu dieser Informationsflut geben sechs EG-Beratungsstellen, die in direktem Kontakt mit den Außenhandelskammern stehen und auf dem aktuellen Stand der Entwicklung sind. Der Leiter einer dieser Anlaufstellen gibt im Rahmen des ASB-Seminars einen Überblick über EG-Fördermöglichkeiten bei Projekten aus dem Bereich DV und neue Technologien. Darüber hinaus erteilt er Hinweise zu den Antragsverfahren und geht auf konkrete Fragen der Teilnehmer ein.

Informationen: ASB Management-Seminare-Heidelberg e.V., Postfach 10 11 08, 6900 Heidelberg 1, Telefon 0 62 21/16 60 66.