Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.01.2001 - 

Bei großen Sites den Überblick behalten

Informationsflut spricht für Content-Management

MÜNCHEN (CW) - Mit steigender Bedeutung des Web-Auftritts müssen Firmen immer mehr Online-Inhalte verwalten. Außerdem müssen die Zugriffsrechte genau geregelt werden. Web-Content-Management-Systeme (WCMS) sollen bei dieser Aufgabe helfen.

Zu den Erfolgsfaktoren einer Website gehören Pflege, Qualität und Integration. Kontrolle erfordert der Web-Auftritt hinsichtlich inhaltlicher und formaler Kriterien. Auch eine Projektdokumentation gehört zur Pflege. Zur Qualität rechnen die Autoren nicht nur die Aufbereitung etwa der Medienformate und die Usability, also die Möglichkeit der einfachen Navigation auf der Site. Auch Sicherheit und Erfolgsanalyse sind in diesem Zusammenhang von Bedeutung.

Co-Autor Heino Büchner, CEO von Gauss Interprise, verwendet einen weiten Content-Begriff: Dazu zählt er sämtliche Informationen eines Unternehmens. Nicht mehr bloß das Erstellen oder Strukturieren von Inhalten, sondern beispielsweise auch die Kunden-Interaktion via Internet gehört mittlerweile zum Gegenstand des Content-Management.

WCMS erweitern zunehmend ihre Schnittstellen, was ihre Integration in bestehende IT-Umgebungen ermöglicht. Content-Individualisierung ist inzwischen ebenso von Bedeutung wie die Verschmelzung von WCMS mit Dokumenten-Management-Systemen.

Heino Büchner u.a.: Web Content Management. Web-Sites professionell betreiben. Bonn: Galileo 2001. 253 Seiten, 89,90 Mark.