Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.09.1989 - 

VDI-Tagung präsentiert Entwicklungstendenzen:

Informationssysteme für die Fertigung

DÜSSELDORF (CW) - Zu einer Fachtagung über Informationsmanagement im Fertigungsprozeß lädt der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) am 18. und 19. Oktober 1989 nach Bad Nauheim ein.

Steigende Anforderungen an die Flexibilität der Fertigung wirken sich, so der VDI, auf die Konzeption der CNC-Maschinen, Fertigungszellen und -systeme sowie auf die Gestaltung des Toolmanagements aus. Fertigungshilfsmittel sollten zum richtigen Zeitpunkt in angemessener Weise zur Stelle sein.

Auch bewegliche Objekte wie Magazine, Paletten, Werkstücke und Werkzeuge müssen zu Informationsträgern werden. Die Bewegung dieser Informationsträger sowie die Steuerung sämtlicher Bearbeitungsvorgänge hängt in entscheidendem Maße von der Intelligenz und Leistungsfähigkeit der eingesetzten Informationssysteme ab.

Die VDI-Fachtagung vermittelt grundlegende Kenntnisse über bereits vorhandene Systeme und stellt neue Tendenzen der Informationsverarbeitung im Fertigungsprozeß vor. Im ersten Teil der Veranstaltung behandeln Hersteller und Anwender das Leitthema "Toolmanagement als Rationalisierungs-Potential". Die Referate des zweiten Tagungsteils setzen sich mit dem Fertigungsmanagement" vor Ort" auseinander.

Informationen: VDI-Gesellschaft Produktionstechnik (ADB), Postfach 11 39, 4000 Düsseldorf 1, Telefon 02 11/62 14-2 34.