Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.09.1982 - 

5. Dafta-Tagungsband behandelt Datenschutz- und Datensicherheitsbelange in allen Varianten:

Informationstechnik mit sicheren Daten

KÖLN (pi) - "Datenschutz: Ordnungsfaktor für Datenverarbeitung und Informationstechnologien" - so lautete das Leitthema der fünften Datenschutz-Fachtagung (Dafta), die die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung (GDD) e. V. im vergangenen Oktober in Köln veranstaltete. und so lautet auch der Titel des soeben erschienenen Tagungsbands. Der Band ist im Kölner Datakontext-Verlag erschienen und kostet 48 Mark.

Auf 352 Seiten gibt er Referate und Ergebnisse wieder, die für Öffentlichkeit, Gesetzgeber, Verwaltung, Wissenschaft, Lehre, Datenschutz- und Datenverarbeitungspraxis, auch vor dem Hintergrund der BDSG-Novellierung, wegweisend sind; so formuliert es Mitherausgeber und GDD-Vorsitzender Bernd Hentschel zusammenfassend.

Der Dafta-Tagungsband - so Hentschel - enthält gewichtige Aussagen zur BDSG-Novellierung, zum Sozialgeheimnis, erstmals zum Patientengeheimnis, zum Arbeitnehmerdatenschutz und präzisiert die rechtlichen Standpunkte und Interessenlagen zur Mitbestimmung bei Personalinformationssystemen.

Mittelstandshilfen

Dem Datentransfer und europäischen Datenschutzrecht, heißt es weiter, ist ein eigenes Kapitel gewidmet, das für bi- und multinational operierende Unternehmen von praktischer Bedeutung ist. Für Datenschutzbeauftragte, DV-Praktiker Fachabteilungen, DV-Management Juristen und Wissenschaftler biete der Tagungsband eine Fundgrube an Erkenntnissen, Wissen, Lösungen und gleichzeitig ein Ratgeber in Fragen ordnungsgemäßer Datenverarbeitung, DV-Anwendungspraxis, Softwarequalität, Computerkriminalitätsabwehr, Mikroverfilmung und Einsatz neuer Medien. Für mittelständische Betriebe werden Anwendungshilfen in Form eines Pflichtenheftes im Umgang mit Computern und Kontroll- und Sicherheitsmöglichkeiten aufgezeigt.

Der Tagungsband greift im wesentlichen folgende Themen auf:

Datenschutzrecht

Hans-Peter Bull, Erwartungen an die BDSG-Novelle

Spiros Simitis, Bereichsspezifischer Datenschutz im Arbeitsrecht

Fritz Hondius, Grenzüberschreitender Datenverkehr aus der Perspektive eines zukünftigen europäischen Datenschutzrechts

Hermann Heußner, Plenumsdiskussion "Datenschutzrecht "

DSB-Forum: Arbeitnehmerdatenschutz

Karl-Heinz Kappes, Erfordernisse für ein spezielles Arbeitnehmer-Datenschutzrecht bei Personaldatensystemen aus Arbeitgebersicht

Hans H. Wohlgemuth, Kontrolle der Personaldatensysteme durch erweiterte Mitbestimmung aus Gewerkschaftssicht

Rüdiger Dierstein, Technische Grenzen der Kontrolle von Personaldatensystemen

Peter Voogt, Forumsdiskussion "Datenschutz im Arbeitsleben"

Europäischer Datenschutz

Peter Niemann, Problematik aus Sicht multinationaler Unternehmen

Herbert Meister, Wirtschaftsrelevante Probleme des europäischen Datenschutzrechts

Hans Gliss, Rechtliche Barrieren im internationalen Datentransfer

Georg Wronka, Forumsdiskussion "Grenzüberschreitender Datenverkehr"

Sozialgeheimnis und 10. SGB - 3. Kapitel - Informationsaustausch unter Datenschutzaspekten -

Friedrich Pappai, Beziehungen der Sozialversicherungsträger untereinander und ihre datenschutzrechtliche Bewertung

Rudolf Kolb, Die Pflicht zur Zusammenarbeit der Sozialleistungsträger unter Berücksichtigung des Daten- und Geheimnisschutzes den Vorschriften des 10. SGB, 3. Kapitel

Rolf Kourten, Praktische Erfahrungen mit dem SGB X, 2. Kapitel aus der Sicht eines kommunalen Leistungsträgers

Otto Ernst Krasney, Forumsdiskussion "Datenschutzrestriktionen versus Kommunikationszwänge im Leistungsbereich"

Ordnungsgemäße Datenverarbeitung unter Datenschutzaspekten

Uwe Jürgens, Beurteilung der GoDV durch die Aufsichtsbehörden

Hans Peters, Problematik der Umsetzung behördlicher Anforderungen

Egon Cratz, Anforderungen und Erfahrungen bei der DV-Revision aus Sicht der Steuerfahndung

Bernhard Uhlig, Anforderungen de WP-Prüfung an eine ordnungsgemäße Datenverarbeitung

Frank Heymann, Ordnungsmäßigkeit bei der Entwicklung und Änderung von Programmen und Programmteilen

Heinz Grünwaldt, Forumsdiskussion "Sind die Ordnungsmäßigkeitskriterien des Handelsrechts auf den Datenschutz anwendbar?"

Anwendungspraxis

Gerd Heyden, Zugriffsmodalitäten beim Großrechner

Klaus Feld, Maschinelle Qualitätskontrolle für Softwareprodukte

Christian Rossa, Organisatorische und technische Maßnahmen zur Daten- und Objektsicherung in einem Rechenzentrum

Ulrich Sieber, Computerkriminalität: Gefahren und Abwehr

Hilfen für den mittelständischen Unternehmer

Wolfgang Bornheim, Kontroll- und Sicherungserfordernisse und -vorgaben beim Einsatz von Mikrocomputern

Reinhard Voßbein, Prüfverfahren und Datensicherung beim Einsatz von Minicomputern

Horst Buchholz, Pflichtenheft für den Einsatz und Betrieb aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens

Peter Voogt, Ergebnisbericht

Patientengeheimnis - Datenschutz in der Medizin

Gerd Norden, Datenströme im Krankenhaus

Horst Bourmer, Patientengeheimnis aus der Sicht des Arztes

Carl-Theo Ehlers, Patientengeheimnis aus Sicht der Wissenschaft

Walter Wiese, Patientengeheimnis aus Sicht des BfD

Wolfgang Wekel, Patientengeheimnis aus Sicht des Kostenträgers

Günter Windschild, Forumsdiskussion "Patientengeheimnis" - Pro oder Contra für eine Verrechtlichung

Sichere Mikrofilmorganisation

Wolfgang Gorn, Anforderungen an eine gesicherte Mikrofilmorganisation aus Anwendersicht

Harald Uebler, Datensicherung bei Mikroverfilmung: Realisierung in einem Servicebetrieb

Neue Medien unter Datenschutzaspekten

Rainer Pausch, Zwischenbericht über Einsatz und Möglichkeiten moderner Informationstechnologien und ihre Auswirkungen

Informationen: Datakontext-Verlag GmbH Postfach 400 553, 5000 Köln 40, Tel.: 02 21/48 65 03.