Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Heinekingmedia

Ingram baut Digital-Signage-Portfolio aus

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mit Heinekingmedia nimmt Ingram Micro einen Anbieter digital-visueller Anzeigesysteme ins Lieferprogramm auf und erweitert dadurch das Angebot an Software-Lösungen im Bereich Digital Signage.
Michael Wittel, bei Ingram Micro verantwortlich für das Digital-Signage-Geschäft, will das Software- und Lösungsangebot in diesem Segment ausbauen.
Michael Wittel, bei Ingram Micro verantwortlich für das Digital-Signage-Geschäft, will das Software- und Lösungsangebot in diesem Segment ausbauen.
Foto: Ingram Micro

Fachhändler können ab sofort die Software-Produkte Netpublic, Netbizz, Yoomster und N24 Media Box von Heinekingmedia beim Broadliner Ingram Micro beziehen. Die Produkte sind universell einsetzbar und werden über Webbrowser standortunabhängig bespielt.

Zur Zielgruppe gehören Unternehmen, Behörden und Krankenhäuser ebenso wie Gastronomie oder Einzelhandel. Einsatzgebiete sind beispielsweise Wegeleitsystem, Schichtplan, Menükarte oder ausgewählte Nachrichten.

Michael Wittel, bei Ingram Micro zuständig für das Digital Signage-Geschäft, ist es wichtig, dass neben der Hardware auch das Software- und Lösungsangebot in diesem Bereich ausgebaut wird: "Mit Heinekingmedia ergänzen wir unser Portfolio um Software-Lösungen für Content Management, die sich durch eine besonders hohe Flexibilität auszeichnen", meint der Manager. Andreas Noack, geschäftsführender Gesellschafter bei Heinekingmedia, will mit der Vertriebspartnerschaft seine Händlerbasis ausbauen: "Wir möchten zusammen mit Ingram Micro unsere erfolgreichen Lösungen einem größeren Kreis an Händlern zugänglich machen. Zudem können wir durch die Partnerschaft nun 40 Händler, mit denen wir schon jetzt arbeiten, noch schneller und effizienter betreuen", erklärt der Heinekingmedia-Chef.

Interaktive Karten für die IM.Top

Über die N24 Media Box erhalten Anwender für ihre Screens aktuelle Informationen und Wetteraussichten, kombiniert mit individuellem Content. Die Verwaltung aller Inhalte erfolgt zentral gesteuert über einen Webbrowser, sodass Bildschirme standortunabhängig bespielt werden 20 können. Netpublic und Netbizz heißen die Digitalen Schwarzen Bretter, mithilfe derer öffentliche Einrichtungen und Unternehmen effizienter mit Kunden und Besuchern kommunizieren. Mit Yoomster erhalten werbeorientierte Endkunden eine Software, bei der via Webbroswer alle wichtigen Informationen über das Internet übermittelt werden. Unterschiedliche Player können dabei über eine Cloud betrieben werden - unabhängig von Betriebssystem und Art des Endgeräts. Die Lösung bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten und Videoeffekte.

Ingram Micro wird die Heinekingmedia-Systeme auch in der Praxis einsetzen: Auf der Hausmesse IM.Top am 8. Mai 2014 wird der Digital-Signage-Spezialist die Wegeleitsysteme und interaktiven Karten zur Verfügung stellen.