Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.09.1988 - 

Neben dem Datenbank- jetzt auch das Tool-Geschäft:

Ingres nutzt Cadre-Tools bei CASE-Start

MÜNCHEN (CW) - Der Ingres-Hersteller verstärkt sein Engagement im CASE-Markt: Einem Abkommen mit Cadre Technologies zufolge sollen das verteilte relationale Datenbanksystem von Relational Technology und die Cadre-eigenen CASE-Tools zu einer Anwendungsentwicklungs-Umgebung integriert werden.

Der Integrationsprozeß wird voraussichtlich bis Mitte der neunziger Jahre dauern. Während Ingres über eine Anwendungsentwicklungs-Umgebung der vierten Generation verfüge, sind die Werkzeuge der Teamwork-Serie nach Angaben der beiden Unternehmen für Design und Konzeption vorgesehen. Die Integration der Produkte soll in mehreren Phasen erfolgen: Laut Hersteller werden in der ersten Stufe die Schema-Design-Tools mit dem Ingres-Data-Dictionary verknüpft.

In den folgenden Phasen soll die direkte Generierung von mehrplatzfähigen Datenbankanwendungen aus Datenflußdiagrammen ermöglicht werden. Als vorläufige End-Ausbaustufe sei eine einheitliche Computer-Aided-Software-Engineering (CASE)-Oberfläche für das kombinierte Teamwork-Ingres-Produkt vorgesehen. Über ein offenes Data Dictionary sollen dann beliebige Programme auf Objekte der integrierten Anwendungsentwicklungs-Umgebung zugreifen können.