Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.07.1992 - 

Ovum untersuchte 4GLs und Anwendungsgeneratoren

Ingres, Sapiens und Sybase sind in puncto Dictionaries führend

MÜNCHEN (CW) - Die Data-Dictionary-Produkte von Ingres, Sapiens und Sybase sind ihren Mitbewerbern um eine Nasenlänge voraus. Das dokumentiert die Ovum Ltd., ein Londoner Marktforschungsunternehmen, in ihrer jüngsten Auswertung unter dem Titel "4GLs and Application Generators".

Insgesamt nahm Ovum die Datenverzeichnisse von 15 verschiedenen Softwarewerkzeugen unter die Lupe, Die Gegenüberstellung macht deutlich, wie stark sich die als Programmiersprachen der vierten Generation beziehungsweise Anwendungsgeneratoren vermarkteten Produkte voneinander unterscheiden.

Eine überdurchschnittlich breite Funktionalität wiesen die britischen Analysten außer für die oben genannten Produkte auch für Oracle, Uniface und das hierzulande nur wenigen Anwendern bekannte Cor Vision nach.

Wie die Studie darüber hinaus deutlich macht, unterstützen die meisten der untersuchten Datenverzeichnisse weder ein Anwendungsdaten-Modell noch abstrakte Datentypen. Referentielle Integrität aber gehört inzwischen bereits zum State of the art.