Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.09.1996

Inkonsequent, aber gut

Mit den neuen Presario-Rechnern beweist Compaq, daß es die Probleme der Anwender ernst nimmt. Nach wie vor sind Benutzerfreundlichkeit und leichte Handhabung Begriffe, die in der PC-Industrie nichts verloren haben. Easy Buttons, mit denen der Benutzer direkt und ohne den mühsamen Weg durch verschiedene Menüebenen PC-Funktionen aktivieren kann, sind eine Idee in die richtige Richtung.

Weniger verständlich ist, daß Compaq Käufer gerade der preisgünstigsten Modelle doch wieder über ein softwaregeführtes Menü umleitet. Es gibt Indizien, die nahelegen, daß gerade Kunden, die am unteren Preissegment bedient werden sollen, sich am wenigsten mit den Spezifikationen eines PCs herumschlagen wollen. Nur die kostspieligsten Presarios aber bieten den vollen Bedienkomfort von Compaqs Entwicklung "Easy Access Buttons".

Auch bei der Online-Hilfe-Software für allfällige Schwierigkeiten am PC gäbe es heute intelligentere Möglichkeiten, als simple Fließtexterklärungen auf den Bildschirm zu spielen. Verweise über Links, wie sie in HTML-programmierten Internet-Browsern gang und gäbe sind, wären eine Option, um Anwender anschaulich zu Problemlösungen zu führen.

Anzuerkennen ist jedoch: Compaq hat sich der Nöte von PC-Anfängern als erster Rechnerhersteller mit einigem Ernst und guten Ideen zugewandt. Zu kurz gesprungen heißt deshalb nicht: für zu leicht befunden.