Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.2000 - 

Datenbank für Open-Source-Betriebssystem

Inprise veröffentlicht Quellcode von Interbase

MÜNCHEN (pi) - Der Software-Tools-Anbieter Inprise veröffentlicht den Quellcode der Datenbank "Interbase 6.0". Ziel dieser Initiative ist es, neue Entwickler aus der Open-Source-Gemeinde für das Tool zu gewinnen.

Neben der stärkeren Verbreitung speziell im Linux-Markt hofft Inprise, Anregungen für die Weiterentwicklung der Datenbank zu bekommen, erklärt Dale Fuller, Interims-President und Chief Executive Officer (CEO) von Inprise. Eric Raymond, President der Open-Source-Initiative, begrüßte diesen Schritt.

Interbase 6.0 ist die neue Version des SQL-Datenbank-Servers. Er liegt derzeit in der Betaversion vor und unterstützt Linux, Windows NT und Solaris. Die relationale Datenbank eignet sich für unternehmenskritische Applikationen, wird aber besonders im Umfeld von mobilen Anwendungen, Internet-basierten und eingebetteten Applikationen eingesetzt.

Inprise rechnet damit, den Quellcode in der ersten Jahreshälfte 2000 freigeben zu können. Die vorangegangene Ausführung 5.6 soll laut Hersteller weiterhin auf den gewöhnlichen Distributionswegen verkauft und ausgeliefert werden. Weitere Details zum Open-Source-Projekt "Interbase" gibt das Unternehmen auf seiner Web-Seite bekannt (www.inprise. com).