Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.1996 - 

Automatische Hardware-Erkennung loescht BIOS

Installation von Windows 95 beschaedigt Notebook Porta P5

Bei den zwischen Maerz 1993 und Juni 1995 vertriebenen Porta P5 ist das BIOS in einem Flash-EPROM-Speicherbaustein untergebracht, der durch einen Stromstoss geloescht werden kann.

IPC empfiehlt deshalb allen Besitzern des Porta P5, Windows 95 nicht zu installieren, da die Neueinspielung des BIOS kostenpflichtig ist. Statt dessen sollten Anwender weiter ein Betriebssystem wie DOS, Windows 3.x, Unix oder OS/2 einsetzen. Alle anderen Notebooks von IPC, auch das P5-Nachfolgermodell P5e, werden von Windows 95 nicht beschaedigt.