Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.02.1988

Installationen und Aufträge

Das Kernforschungszentrum Karlsruhe (KfK) hat kürzlich einen Vektorrechner des Typs VP 50 von Siemens in Betrieb genommen. Das Gerät ist für eine maximale Leistung von 143 Megaflops ausgelegt und hat ein Hauptspeicher von 64 MB.

*

Die Energieversorgung Oberhausen AG (EVO) hat vor kurzem den ersten Teilabschnitt eines neuen Informations- und Steuerungssystems für Gas, Strom und Fernwärme fertiggestellt. Das von Krupp Atlas Datensysteme, Bremen, gelieferte Rechnernetz dient zur Energieeinsparung in der Kohlenpott-Stadt: Eine laufende Verbrauchsüberwachung soll Bezugsspitzen schon im voraus erkennen lassen und so einen optimalen Einsatz der Fernwärmequellen ermöglichen. Kern der Installation ist ein Mehrprozessorrechner des Typs 1300; als Anwendersoftware wird ein Krupp-Standardpaket verwendet. In der Nachbarstadt Mülheim nahm zur selben Zeit ein Leit- und Überwachungssystem für das Wasserwerk Styrum-Ost, ebenfalls von Krupp Atlas, den Probebetrieb auf (Foto). Hier arbeiten jedoch zwei 1300er-Rechner im Synchron-Duplexbetrieb. Das spezielle Softwarepaket AWL 1300 E wird in dem Mülheimer Wasserwerk zum ersten Mal in der Praxis getestet.

*

Die Tageszeitung Südkurier in Konstanz zeigte sich heimatverbunden und orderte bei der Alcatel-Tochter CTM, die ebenfalls ihren Sitz in der Bodensee-Stadt hat, 50 Mikrocomputer des Typs ITT Xtra für ihre Lokalredaktionen.

*

Die Deutsche Lufthansa orderte bei der Unisys GmbH, die bei der Ausschreibung des Großprojekts Amadeus der IBM unterlegen war, neues Equipment, das das bisherige Sperry-Installationsvolumen verdoppelt. Auch Amadeus-Partner Finnair entschied sich für einen weiteren Unisys-Mainframe - den bisher fünften. Das System des Tpys 11OO/90-II ist für den Reservierung- und den Frachtbereich bestimmt; in beiden Sparten hatte die finnische Airline bereits aufwendige Software mit der Unisys-4GL "Mapper" entwickelt. Ebenfalls aus der Reisebranche, nämlich von der spanischen Kreuzfahrt-Reederei Transmediterranea, kommt ein Auftrag über ein Echtzeit-Reservierungssystem namens "Sirena".

*

Die Airline-Reservierungsgesellschaft Galileo Distribution Systems, die von British Airways dominiert wird, hat ihr RZ in Swindon bei London eröffnet - in einem leerstehenden Lagerhaus im Industriegebiet. Big Blue lieferte dazu zwei Exemplare der 3090 sowie eine 4381.

*

Die Westdeutsche Landesbank betätigt sich als Eisbrecher: Während in den USA bereits viele Banken Computer von Digital Equipment einsetzen, tut sich DEC in der Bundesrepublik mit diesem Markt nicht leicht. Jetzt brachten die Vertriebsleute des US-Herstellers bei der WestLB einen Renommierauftrag unter Dach und Fach. Das Projekt "Investment Banking und Geld-/Devisenhandel" in der Düsseldorfer Girozentrale umfaßt VAX-Cluster-Systeme, Händler-Arbeitsplätze, Netzkomponenten und Anwendersoftware.