Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.07.1987

Installationen und Aufträge

Der Staat Alabama und das Waffenlabor der US Air Force haben bei Cray neue Supercomputer bestellt. In Huntsville/Alabama baut die Boeing Computer Services ein Supercomputer-Netzwerk aus, auf das Industriebetriebe, Regierungsbehörden und Staatsuniversitäten zugreifen können. Einschließlich Speicher kostet die X-MP/24 runde 10 Millionen Dollar. Die Air Force, bei der Unisys als Prime-Contractor fungiert, wendet 20 Millionen Dollar auf, um eine Cray-2 in der Kirtland Air Force Base in Albuquerque/New Mexico zu installieren. Das Projekt steht im Zusammenhang mit SDI. Überdies hat die US Army in ihrem Strategic Defense Command Simulation Center in Huntsville kürzlich eine Cray X-MP/ 14 in Betrieb genommen. Generalunternehmer war in diesem Fall Grumman Data Systems.

Der Halbleiterhersteller LSI Logic erweitert sein Design-Rechenzentrum im englischen Bracknell um einen File Server sowie einen Prozessor von Sun Microsystems. Die CPU des Typs 3/260C sowie der Server des Typs 3/280 werden verbunden mit LSIs Amdahl-Maimframe. An das Netz angeschlossen sind 14 Workstations für den Entwurf von Schaltkreisen.