Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.1994

Institut fuer Mikroelektronik bald startklar

ERFURT (ar) - Fuer das geplante Institut fuer Mikroelektronik in Erfurt laufen intensive Vorbereitungen. Beteiligt daran sind neben den Thueringer Ministerien fuer Wirtschaft und Verkehr sowie fuer Wissenschaft und Kunst die Erfurter Thesys GmbH, die Friedrich- Schiller-Universitaet Jena, die TU Ilmenau und die Mikroelektronik Anwenderzentrum GmbH (Mazet), Erfurt, sowie die Jenoptik GmbH, Jena.

Massiv mit Landesmitteln unterstuetzt, soll das noch zu gruendende Institut bereits in diesem Jahr mit seiner Arbeit beginnen. Im Vordergrund stehen dabei neue Methoden der Halbleiterentwicklung und, so Thesys-Geschaeftsfuehrer Hans-Juergen Straub, innovative Produktentwicklungen.

Es ist geplant, das Institut in seiner Aufbauphase in die Ilmenauer TU einzubinden, es jedoch in Erfurt zu installieren, "um den Mikroelektronik-Standort zu staerken", teilte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums mit.

Als Aufbaukosten sind zunaechst 3,5 Millionen Mark

veranschlagt. Im Endausbau soll das Institut 50 Mitarbeiter beschaeftigen.