Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1988 - 

Philips AG:

Integration für jedermann

CIM-Konzepte für die Industrie, vor allem aber für Mittel- und Kleinbetriebe präsentiert die Philips AG, Nürnberg, auf - ihrem Messestand. Dort stellt das Unternehmen als konkretes Beispiel eine Gesamtlösung für die mittelständische Industrie vor. Vorhandenen EDV-Komponenten sollen, so das Unternehmen, mit zusätzlichen Bausteinen zu einer ganzheitlichen Lösung verbunden werden. Philips gehe dabei von einer offenen Rechnerarchitektur aus und orientiere sich an MAP (Manufacturing Automation Protocol) sowie an Netz- und Betriebssystem-Standards. Die Dienstleistungen für CIM-Kunden reichten von Beratung und Finanzierung bis zum technischen Kundendienst und der Softwarebetreuung.

Vorgestellt werden die CIM-Bausteine Produktionsplanung und Fertigungssteuerung "Fertigungsorganisation 4000", ein System zur Anwesenheits-Erfassung, CAD- und Qualitäts-Sicherungs-Komponenten sowie eine Kombination von CAD und DTP. Bestandteile dieser Verbindung, die das Erstellen von technischen Handbüchern erleichtern soll, sind der Page Maker von Aldus und das CAD-4000-System von Philips.

Informationen: Philips AG, Thurn-und-Taxis-Straße 10, 8500 Nürnberg 10, Telefon 09 11/5 26 05

Halle 16, Stand 8A