Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.2002 - 

XCAPI vereint ISDN und VoIP-Infrastruktur

Integration statt Totalumbau

WOLFSBURG (CW) - Auch wenn Voice over IP (VoIP) unbestrittene Vorteile hat - scheuen viele Unternehmen nach wie vor eine Migration, da ein kompletter Umbau der Kommunikationsinfrastruktur droht. Einen Ausweg aus diesem Dilemma will die Te-Systems GmbH, Wolfsburg, mit der "XCAPI" eröffnen.

Das Softwaremodul "XCAPI" soll ermöglichen, VoIP- und ISDN-Telefonie auf gleich hohem Niveau und mit deutlich verringerten Latenzzeiten zu verschalten. Die Sprachqualität im VoIP-Kanal entspricht dabei laut Anbieter dem ISDN-Standard. Um lästige Störeffekte wie Latenzzeit oder Echos zu unterdrücken, programmierte Te-Systems das VoIP-ISDN-Interface im Kernelmodus. Nur in diesem hoch autorisierten Layer der PC-Architektur, so die Begründung, sei die akustisch beste Sprachübertragung zu erreichen.

Als technische Basis benötigt XCAPI einen Standard-PC mit Netzkarte unter Windows 2000 oder Windows XP. "Damit eröffnet XCAPI zahlreichen ISDN-Anwendungen die VoIP-Welt", erklärt Tobias Erichsen, Chef-Entwickler bei Te-Systems. Verbreitete Fax-Server- und Unfied-Messaging-Lösungen wie etwa Tobits "David" könnten auf diese Weise in die Netzwerk-Telefonie eingebunden werden. Umgekehrt sei dank XCAPI die Zusammenarbeit neu angeschaffter VoIP-Telefone mit ISDN-basierten Programmen realisierbar.

Um diese Interaktion zu ermöglichen, simuliert die XCAPI eine normale ISDN-Karte. Ferner stellt die Schnittstelle den VoIP-Produkten neben Sprach- und Faxdaten auch die DMTF-Töne bereit, die vielen herkömmlichen TK-Programmen als Steuersignal dienen. Um eine größtmögliche Kompatibilität zu gewähreleisten, unterstützt die XCAPI die ISDN-Norm CAPI 2.0 sowie den VoIP-Standard H.323 der ITU. Offiziell wird die Software Mitte Oktober in den Markt eingeführt. (hi)