Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.1995

Integrierte C-Schnittstelle Just In Time erweitert CAD um Low-end-Version fuer Einsteiger

BERLIN (pi) - Die Berliner Firma Just In Time hat unter der Zusatzbezeichnung "LT" eine Einstiegsversion ihres PC- Konstruktions-pakets "Megacad" vorgestellt. Die Produktpalette des Herstellers besteht damit aus drei abgestuften Systemen: Neben der LT-Variante sind dies die Vollversionen des 2 1/2D-Programms und des Solid-Modelling-Pakets.

Als Einsatzgebiete fuer das unter DOS oder Windows laufende juengste Familienmitglied nennt der Hersteller die Mechanikkonstruktionen, Gebaeudegrundrisse, Schnellskizzen fuer Steuerungsplaene und die Innenraumplanung. Das reine 2D-Tool bietet 20 Berechnungs- und Bemassungsoptionen sowie eine Auswahl an Ellipsen, Kreis- und Bogenfunktionen. Unterstuetzt werden die Formate DXF, WMF, BMP und PRT. Es lassen sich 3D-Zeichnungen aus der Vollversion einlesen und mit 2D-Grundfunktionen weiterverarbeiten. Das rund 900 Mark teure Konstruktionspaket wird mit ueber 500 Grafik- und Druckertreibern ausgeliefert.

Das Update 4.2 der ebenfalls unter DOS und Windows laufenden 2 1/2D-Version von Megacad (Vollversion fuer etwa 3000 Mark) zeichnet sich im wesentlichen durch zwei Neuerungen aus. Es lassen sich Pixel-Dateien (im TIF-, BMP- und PCX-Format) wie etwa Firmenlogos oder eingescannte Konstruktionszeichnungen einbinden, nachzeichnen, zoomen, skalieren und verschieben. Neu ist auch eine C-Programmier-Schnittstelle. Der C-Interpreter mit eigenem Compiler unterstuetzt DLLs unter Windows und erlaubt die Integration von herstellerfremden CAD-Anwendungen oder kundenspezifischen Entwicklungen. Als OLE-2.0-Client lassen sich Megacad-Zeichnungen fuer die technische Dokumentation in Windows- Textprogramme einbetten.

Das Solid-Modelling-System von Megacad wurde in der aktuellen Version 13 (rund 5000 Mark) auch auf Windows portiert und mit neuen Visualisierungstechniken wie Beleuchtungseffekte oder Kamerapositio-nen ausgestattet.