Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.1983 - 

Tragbarer Mikro von Gavilan:

Integrierte "Maus" erleichtert Bedienung

MÜNCHEN (bwk) - Als "Mobiles Büro im Aktenkoffer" bezeichnete Manny Fernandez, Präsident der Gavilan Computer Corp., Campbell, den neuentwickelten tragbaren Mikrocomputer.

Der Gavilan Mobile-Computer arbeitet mit einem 16-Bit-Mikroprozessor 8088 von Intel und hat eine interne Speicherkapazität von 80 KB, wovon 32 KB für den Anwender zur Verfügung stehen. Maximal kann die Hauptspeichergröße auf 336 KB ausgebaut werden. Als externes Speichermedium ist in den tragbaren Rechner ein Drei-Zoll-Mikrodiskettenlaufwerk integriert, das eine formatierte Speichergröße von 320 KB hat. Die Tastatur besitzt neben dem vollen Schreibmaschinensatz ein numerisches Feld mit zehn Tasten. Der LCD-Bildschirm stellt acht Zeilen mit je 66 Zeichen dar.

Als Besonderheit verfügt der Rechner über ein Berührungsfeld oberhalb der Tastatur, das eine Schreibmarkensteuerung für Menüs durch den Finger ermöglicht.

Im mobilen Einsatz läßt sich das Gerät mit wiederaufladbaren Batterien acht Stunden betreiben. Gavilan bietet als Zusatz einen Korrespondenzdrucker an, der an den Rechner gesteckt wird. Er arbeitet mit ei(...) Geschwindigkeit von 50 Zeichen(...) der Sekunde und besitzt einen eigenen Batteriesatz. Das bedruckbare Papierformat ist 22 mal 28 Zentimeter.

Neben dem Betriebssystem MS-DOS bietet Gavilan Programme für Textverarbeitung oder Kalkulation, sowie ein Kommunikationspaket an. Diese Software ist entweder auf Diskette oder in steckbaren Moduln erhältlich.

Der Rechner soll inklusive aller Software, aber ohne Drucker (985 Dollar) in der Bundesrepublik rund 4500 Dollar kosten. Erste Auslieferungen sind für den März 1984 geplant.