Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1987

Integrierte Pakete

05.06.1987

Betr.: CW 18 vom 1. Mai 87, Seite 23ff: Schwerpunkt "Integrierte Software"

Leider mußten wir bei dem Schwerpunkt "Integrierte Softwarepakete" feststellen, daß sich in Ihrem Hause ein mißlicher Irrglaube eingenistet hat. Access Four ist nicht Nachfolger von Open Access, vielmehr ist es ein eigenständiges Programm. Access Four wurde von Anfang an als Tabellenkalkulation angeboten, nie als integriertes Paket,

Als Nachfolger von Open Access ist seit 1986 Open Access II auf dem Markt. Folgende Aussagen, die sich auf Open Access beziehen, sind nicht richtig und bedürfen der Richtigstellung:

1. Deskmanager - "Bei Open Access bringt dieses Modul allerdings nur einen Terminplaner mit Kalender." Der Deskmanager bei Open Access II, der übrigens kostenlos mit jedem Modul angeboten wird, bietet neben dem Terminkalender noch die Funktionen Adreßverwaltung, Uhr, Taschenrechner, Notizblock und Umrechnungstabelle. Diese Möglichkeiten machen aus dem Deskmanager mehr als nur eine "billige Zugabe".

2. Textverarbeitung - "Programme wie. . . , Access Four, Open Access und andere Kalkulations- oder Datenbanklastige bieten hinsichtlich ihrer Textverarbeitungsmöglichkeiten unterm Strich leider nur Schmalkost,... "

Open Access Il bietet selbstverständlich die notwendigen Standardfunktionen wie Ersetzen, Einfügen, Formatieren, Kopieren, Löschen, Verschieben. Weitere Funktionen wie Kopf-, Unterkopf- und Fußzeilen, wechselnde Überschriften, Block- und Flattersatz sowie die Möglichkeit, acht Absatzformate zu speichern, sind schon mehr als "gute Hausmannskost" - von "Schmalkost" ganz zu schweigen.

3. Kopierschutz - "Vor allem... und Open Access machen dem Benutzer in dieser Hinsicht das Leben schwer." Open Access Il ist nicht kopiergeschützt.

4. Übersicht Datenbanken - Ihre Angaben in Klammern: Die Open Access II-Datenbank bietet maximal 2, 2 Mrd. Datensätze (32 000) pro Datei, 100 Felder (55) pro Datensatz, bis 2048 Bytes (1024) pro Datensatz, 100 Schlüsselfelder (15) pro Datei, 128 (64) Suchkriterien. Die integrierte Programmiersprache PRO bietet durch acht Dateiverknüpfungen und SQL-ähnlichem Datenbankzugriff und andere Features die Basis für eine ganze Reihe von individuellen Anwendungen.

Gabriele Uhlir Marketing Communication Manager SPI Deutschland GmbH