Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1994

Integriertes Ausstellungskonzept mit Novell Networks Expo '94 soll Eldorado fuer Entscheidungstraeger werden

MUENCHEN (gh) - Puenktlich zur Deutschland-Premiere der Networld+Interop praesentierte nun auch Ziff-Davis-Konkurrent Blenheim eine neue Messestrategie. Die Ende November in Frankfurt erstmals stattfindende Networks Expo '94 soll sich - unter der Patenschaft von Novell - als ein eher business-orientierter Event in der deutschen Messelandschaft etablieren.

"Unsere Branche muss erwachsen werden und sich auch auf die interessierten Laien als wichtige Klientel konzentrieren", gab Sven Kielgas, Marketing Manager der deutschen Novell GmbH, als Begruendung fuer das Engagement seiner Company bei der Networks Expo an. Die zwischen dem LAN-Marktfuehrer und Blenheim nun wieder staerkeren Bande hatten zunaechst fuer Verwirrung gesorgt, nachdem sich Novell im vergangenen Jahr spektakulaer vom ehemaligen Networld-Veranstalter Blenheim losgesagt und mit Ziff Davis die Networld+Interop aus der Taufe gehoben hatte.

Novell wird daher kuenftig, was die bundesdeutschen Networking- Events angeht, zweigleisig fahren: Das technisch orientierte Fachpublikum soll, so Kielgast, auf der Networld+Interop angesprochen werden, die eigentlichen Entscheidungstraeger in den Vorstandsetagen jedoch eher durch loesungsorientierte Veranstaltungen wie die Networks Expo - wo man mit begrenzter eigener Mannschaft, dafuer aber mit kompetenten Partnerunternehmen in Erscheinung treten will.

Genau dies ist auch das Konzept des Networks-Expo-Veranstalters: "Unser Fokus liegt eindeutig bei der Demonstration von Loesungskompetenz", unterstrich Eduard Hoeberichts, Geschaeftsfuehrer der Blenheim Heckmann GmbH, vor der Presse in Muenchen, die Stossrichtung des Frankfurter Events.

Dabei suche man vor allem die Zusammenarbeit mit Consulting- Unternehmen und System-Integratoren. 60 Prozent der Ausstellungsflaeche seien bereits vermietet, insgesamt rechne man in der hessischen Metropole mit rund 180 Ausstellern und 10 000 Besuchern.