Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.02.1988 - 

AT&T sowie NCR bedienen Einzelhandel mit neuer Lösung:

Integriertes Netz für Sprache und POS-Daten

NEW YORK (IDG) - Die Übertragung von Sprache und POS-Daten unter einen Hut gebracht haben die NCR Corporation und AT&T. Im Rahmen eines Marketing-Abkommens bieten sie für Einzelhandels-Kunden jetzt ein integriertes Netzwerk an.

Einschlägige Lösungen haben die beiden Gesellschaften bereits bei AT&T/Bell in Lincroft getestet. Simuliert wurde dazu der Sprach- und Datenverkehr zwischen einem Lager und einer Einzelhandels-Zentrale. Zur Realisierung dieser Anwendungen dienten ein NCR-Tower-Supermikrocomputer, der NCR T9 100 POS-Prozessor und NCR 7052/7003 POS-Terminals sowie AT&T-Telefone, die man mit dem System 75, ebenfalls von AT&T, verband. Neben dem Sprachverkehr steuerte die PBX auch den Datenfluß zu und von den POS-Terminals.

Im Rahmen eines zweiten Applications-Beispiels wurde unter Benutzung von AT&Ts Accunet T1.5-Service das System 75 mit einer System-85-PBX verbunden. Die Daten liefen von dort zu einem Front-End-Prozessor, der an einen IBM-Host mit POS-Software angekoppelt war.

Nach Angaben von NCR wird dem Handel jetzt erstmalig eine kombinierte Sprach- und POS-Architektur angeboten. Gegenwärtig sei jedoch noch nicht daran gedacht, die Neuerung auch anderen Branchen zu offerieren. Auf lange Sicht planen die beiden Unternehmen jedoch, zusätzlich zur Vereinfachung des Netzwerk-Verkehrs das Premises Distribution System (PDS) von AT&T zur Verfügung zu stellen.

Nach Aussagen von Robert Zimmermann, einem Partner von Coopers & Lybrand in New York, stehen einer weiten Verbreitung integrierter Sprach- und POS-Netze jedoch noch Hindernisse im Wege, da bei vielen Einzelhändlern noch die Voraussetzungen für eine Einführung dieser Technologie fehlten oder aber mit mehreren Netzen gearbeitet würde.

Wie die deutsche NCR GmbH aus Augsburg auf Anfrage der COMPUTERWOCHE mitteilte, handelt es sich bei der vorgestellten Produktkombination um eine "rein amerikanische Angelegenheit". Eine Vermarktung auf deutschem und europäischem Boden sei in absehbarer Zeit nicht in Sicht.