Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.1987 - 

PC-Anwender erhalten bis zu 32 MB Expanded Memory:

Intel-Above-Boards bieten mehr Speicher

MÜNCHEN (CW) - Die Version 4.0 ihrer Expanded Memory Manager (EMM) Software für das Above Board hat Intel jetzt angekündigt. Der von dem Unternehmensbereich PCEO (Personal Computer Enhancement Operation) entwickelte Gerätetreiber unterstützt die Expanded Memory Specification (EMS) von Lotus. Intel und Microsoft (LIM) in der Version 4.0 und lauft auf allen Above Boards von Intel.

Die maximale Speicherkapazität hat Intel von 8 auf 32 MB ausgeweitet. Bundesdeutsche Above-Board-Anwender sollen im Oktober den neuen Treiber kostenlos erhalten. Er ist jedoch nur kompatibel zu Softwarepaketen, die EMS in den Versionen 3.2 und 4.0 unterstützen, beispielsweise Lotus 1-2-3, Version 3 oder Windows Version 2.0.

Neu in der Above-Board-Familie sind ferner die Karten Autoselect und Autoselect PS. Beide stellen sich automatisch und ohne Dipschalter auf den jeweils verwendeten Rechner ein. Möglich wird dies durch eine Installationssoftware. Sie lassen sich einsetzen im IBM PC, XT, XT286, AT und Kompatiblen sowie im PS/2-Modell 30 mit bis zu 12,5 Megahertz Taktfrequenz und bieten bis zu 2 MB Speicher, der sich mittels einer Tochterkarte auf 4 MB (900 Mark) erweitern läßt. Die PS-Version verfügt zusätzlich Aber eine parallele und eine serielle Schnittstelle.

Die Karten sollen je nach Ausbau zwischen 1200 und 2450 Mark kosten. Der für die Bundesrepublik, Österreich und die Schweiz zuständige Distributor Computer 2000 gewährt eine Garantiezeit von fünf Jahren. Ab sofort lieferbar ist ferner der Mathematische Coprozessor 80387, dessen Verkaufspreis knapp 1700 Mark beträgt.