Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.1976

Intel-Add-On für PDP-1170

MÜNCHEN - Gleichzeitig mit Ampex (siehe obenstehenden Artikel) kündigte jetzt auch die Intel Semiconductor GmbH, München, einen hard- und software-kompatiblen Add-On-Memory für DEC's PDP-11/70 Midi-Mini an, im Unterschied zu Ampex Produkt jedoch in Halbleiter-Technologie. Das neue IN-1670-Speichersystem, das auf der Sicob in Paris erstmals in Europa vorgestellt wird, reduziert laut Herstellerangaben die Kosten gegenüber dem Original-Speicher um bis zu 50 Prozent: Der Kaufpreis für Megabyte beträgt rund 150 000 Mark.

Das Intel-Memory zeichnet sich weiterhin durch hohe Packungsdichte aus: Ohne daß die räumlichen Abmessungen der PDP-11/70 erweitert werden müssen, können vier Megabyte in Blöcken von je 128 KB - die wiederum aus 4 K-MOS-RAMs aufgebaut sind - im dafür vorgesehenen CPU-Einschub untergebracht werden.

Intel nennt als weitere Vorteil seines Add-Ons gegenüber DEC Original-Speicher eine Fehlerkorrektur-Einrichtung und Fehleraufzeichnungs-Schaltungen. Alle 1-Bit-Fehler im Speicher werden automatisch berichtigt. Sollte ein 2-Bit-Fehler vorkommen, so wird auch dieser automatisch registriert und die zugehörige Speicheradresse in ein Hardware-Register innerhalb des IN-1670 abgespeichert. Das erleichtert die Wartungsarbeit des Service-Personals.

Informationen: Intel Semiconductor GmbH, Wolfratshauser Str. 169, 8 München 71