Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.1997

Intel bringt CPU-Module für Mobil-PCs

SAN MATEO (IDG) - Die Intel Corp. hat erste Pentium-CPU-Module für Mobilrechner vorgestellt, die es OEMs erleichtern sollen, auf eine andere Prozessorgeneration zu wechseln. Die Module bestehen aus 150-Megahertz- oder 166-Megahertz-Pentium-MMX-CPUs, 256 KB Second-Level-Cache und einer Verbindung zum Core-Logic-Chipset. Im Laufe des Jahres sollen schnellere Pentium- und P6-Prozessoren folgen, die in die gleichen Steckplätze passen. Bei einer Abnahme von 1000 Stück liegen die Preise bei 425 oder 628 Dollar. Für den Prozessor alleine müssen Hersteller derzeit 336 oder 539 Dollar entrichten. Wenn alle prozessorspezifischen Schaltkreise auf dem Modul untergebracht sind, könnten OEMs ihr Board-Designs auch für andere Intel-Prozessoren und selbst für CPUs anderer Hersteller verwenden.