Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Intel bringt neue PCMCIA-Karten

11.12.1992

MÜNCHEN (pi) - Intel hat im Spiel um die marktbeherrschende Stellung auf dem PCMCIA-Markt weitere Karten, aufgedeckt.

Nach den Festspeichern im Format einer Kreditkarte mit einer Kapazität zwischen 1 und 20 MB präsentiert der Chip-Hersteller eine Modem-, eine Fax- und eine LAN-Karte. Alle neuen Produkte entsprechen Intels Konvention für austauschbare PCMCIA-Produkte "Exchangeable Card Architecture", kurz: ExCA.

Die Karte "The Ethernet LAN-Card" überträgt die Daten über eine Coax- oder eine Twisted-Pair-Verbindung mit bis zu 405 KB/s. Die Fax-Karte bietet alle Features, die auch handelsübliche Geräte der Gruppe 3 auszeichnen.

ExCA ist eine Konvention, mit der die Kalifornier auf der Basis der Version 2 des PCMCIA-Standards eine Norm geschaffen haben, die den freien Kartenaustausch zwischen verschiedenen Rechnern sichern soll.