Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.1995

Intel geht bei USB-Standard eigene Wege

MUENCHEN (CW) - Die Version 1.0 des "Universal Serial Bus"- Standards kommt erst in ein paar Monaten, und schon sind die Lager ueber die Implementierung der Schnittstelle gespalten.

Microsoft und Compaq machen sich fuer das "Open Host Controller Interface" (Open HCI) stark und konnten dafuer auch die National Semiconductor Corp., DEC, IBM, VLSI und die Opti Inc. begeistern. Microsoft will Open HCI in den kuenftigen Versionen von Windows 95 und Windows NT unterstuetzen.

Der Prozessor-Mogul Intel hat angekuendigt, dass er mit seiner Initiative "USB Host Controller Interface" (UHCI) eigene Wege gehen werde. Ein eigener integrierter Controller, der Bestandteil der zukuenftigen Chipsets sein wird, soll USB unterstuetzen. Branchenkenner wie Michael Slater, Herausgeber des "Microprocessor Reports", fuerchtet, dass Intel dank der Marktmarkt bei Chipsets und Platinen seine Loesung als Standard durchdruecken koennte.