Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.2000 - 

Widersprüche um Speichertechnologie

Intel gibt zu: SDRAM ist so gut wie Rambus

MÜNCHEN (CW) - Intel hat seine Strategie bei der Speicherarchitektur voll auf Rambus-Speicher ausgerichtet. Die von der gleichnamigen Firma patentierte Speichertechnologie verspricht ausreichende Speichertransferraten für die nächsten Prozessorgenerationen im Gigahertz-Bereich.

Doch so sehr nun Intel nach außen vom derzeit etablierten SDRAM-Speicherkonzept abschwört - intern scheint beim Prozessorhersteller darüber noch keine einheitliche Meinung zu existieren. Nach einer Meldung des Online-Diensts "The Register" geht aus einem White-Paper von Intel zum "i840"-Chipsatz hervor, dass große Speichersysteme mit SDRAM durchaus den gleichen Datendurchsatz wie RDRAM-Systeme (Rambus) liefern können.

Brisant ist diese Information vor dem Hintergrund, dass die PC-Hersteller derzeit vor allem wegen der extrem hohen RDRAM-Preise einen Umstieg auf die neue Architektur scheuen. RDRAM-Module kosten derzeit bis zum Zehnfachen von SDRAM-Pendants.