Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.2004

Intel hebt Otellini auf den Thron

Am 18. Mai 2005, dem Tag der Haupt-versammlung, geht bei Intel eine Ärazu Ende: Mitgründer Andrew Grove scheidet aus dem Verwaltungsrat der Company aus, sein Nachfolger wird Craig Barrett (links). Der derzeit

amtierende CEO des Halbleiterkonzerns wird seinerseits von Paul Otellini (rechts) abgelöst, der seit 2002 als Chief Operating Officer (COO) die Tagesgeschäfte leitet. Die Personalie war allgemein erwartet worden. Otellinis Schonfrist fällt knapp aus, denn der

54-jährige Manager muss den Chipriesen aus einer akuten Schwächephase befreien: Qualitätsprobleme, technische Widrigkeiten und eine wachsende Konkurrenz durch den ewigen Zweiten, AMD, lasten auf Intel. Für Otellini spricht die erfolgreiche Einführung der "Pentium"-Prozessoren. Der Wirtschaftswissenschaft-ler ist der erste Intel-CEO, der keinen Abschluss als In-genieur hat.