Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.2009

Intel senkt erneut Umsatzprognose für 4. Quartal

SANTA CLARA (Dow Jones)--Der US-Chipkonzern Intel hat seine Umsatzprognose für das vierte Quartal erneut gesenkt. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, wird nach vorläufigen Zahlen im Schlussquartal mit Erlösen von etwa 8,2 Mrd USD gerechnet. Das wären 23% weniger, als im Vorjahreszeitraum. Hintergrund der erneut gesenkten Prognose sei eine schwächere Nachfrage bei Endverbrauchern und ein Lagerabbau bei Kunden.

Der Konzern aus Santa Clara hatte erst im November seine Umsatzprognose für das Schlussquartal auf 8,7 Mrd bis 9,3 Mrd USD reduziert. Zuvor hatte Intel im Oktober noch 10,1 Mrd bis 10,9 Mrd USD in Aussicht gestellt.

Die Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2008 will das Unternehmen am 15. Januar vorlegen.

Webseite: http://www.intel.com - Von Kerry E. Grace, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725 104; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/kla/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.