Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.1993

Intel steigert die Produktion von Flash-Chips

FELDKIRCHEN (pi) - Nach dem Markt fuer PC-Chips will Intel nun auch den fuer Flash-Bausteine aufrollen. Die Amerikaner planen weitreichende Kapazitaetserweiterungen der eigenen Fertigungsstaette Fab 7 in Albuquerque und den Fabriken der japanischen Partner NPNX (frueher NMBS) in Tateyama und Sharp in Fukuyama. In den naechsten 18 Monaten will Intel die Auslieferung der schnellen Speicher um 400 Prozent steigern und allein 1994 80 Millionen dieser Bauteile verkaufen.

Die Fertigungsanlage in Albuquerque - bereits im ersten Halbjahr 1993 um 20 Prozent vergroessert - produziert Low-Density 1- und 2- MB-Flash-Produkte. Intel will den Flash-Ausstoss der Fab 7 bis zum naechsten Jahr um 300 Prozent vermehren. Schneller als erwartet laeuft die Produktion des Subkontraktors NPNX in Tateyama an, die noch im vierten Quartal die volle Leistung erreichen wird. Der andere Partner, Sharp in Fukuyama, produziert nicht nur, sondern hilft auch bei der Entwicklung der neuen 0,6-Mikron-Etox-IV- Technik, die die Fertigungskapazitaet der 8-MB-Speicher pro Wafer vervierfacht. Intel will diese High-Density-Chips noch 1993 ausliefern.