Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.08.2001 - 

Konkurrenz zu Texas Instruments

Intel und Symbian gründen Entwicklungsgemeinschaft

MÜNCHEN (CW) - Intel und Symbian werden gemeinsam mit Softwarehäusern Applikationen für Mobiltelefone und Handheld-Computer entwickeln, die mit dem Symbian-Betriebssystem arbeiten. Dieses soll zudem auf Intels Architekturkonzept für kabellos funktionierende Gerätschaft portiert werden.

Mit der Personal Internet Client Architecture (PCA) genannten Blaupause konkurriert Intel gegen Texas Instruments (TI) insbesondere um den Chipmarkt für Mobiltelefone. Beide versuchen, über Investitionen, technische Unterstützung sowie andere Anreize Entwickler, Telecom-Unternehmen und Hardwareproduzenten in ihr Lager zu ziehen. TI führt dabei gegen Intel seine Open Multimedia Applications Platform (Omap) ins Feld. Gerade erst haben die Texaner bekannt gegeben, dass sie Entwicklungszentren eröffnen werden, in denen Softwarehäuser Applikationen auf die Omap-Plattform portieren können. Sowohl Intel als auch Texas Instruments bieten zudem Finanzierungsoptionen für junge Unternehmen an.