Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Multimedia-PC als Voraussetzung


11.10.1996 - 

Intel verbessert die kostenlose Telefonsoftware für das Internet

Voraussetzung für das Telefonieren im World Wide Web ist ein Multimedia-PC unter Windows 95, der mit Pentium-Chip, 16 MB Hauptspeicher, Voll-Duplex-Soundsystem, Mikrofon und einem Internet-Browser von Microsoft ("Explorer") oder Netscape ("Navigator") ausgestattet ist.

Intels Kommunikationssoftware basiert auf dem Standard H.323 der International Telecommunications Union (ITU). Ab sofort steht nun die zweite Version der Software zur Verfügung, die kostenfrei von Intels Web-Site http://www.intel.com/iaweb/cpc auf den heimischen PC geladen werden kann.

Neu sind unter anderem zwei Indikatoren, die anzeigen, ob ein Anruf sein Ziel erreicht hat oder der Anschluß belegt ist. "Infospace" dient dazu, andere Internet-Telefonanschlüsse ausfindig zu machen. Neben der Sprachfunktion erlaubt die Software den wechselseitigen Austausch von Bildern und Daten, so daß im Internet auch gespielt werden kann. Nach Angaben von Intel konnte der Umfang des Internet-Telefons und damit die Ladezeit trotz der Zusatzfunktionen um ein Drittel verringert werden.