Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1999 - 

Intel versorgt Clients, Server und mobile Geräte mit Netzkarten

Intel versorgt Clients, Server und mobile Geräte mit Netzkarten Fast-Ethernet-Adapter Pro/100+ ermöglicht remotes Management

KOPENHAGEN (CW) - Intel hat eine Familie von Fast-Ethernet- Adaptern für Server, Clients und mobile Computer angekündigt, die Übertragungen mit 10 und 100 Mbit/s unterstützen. Vor allem die integrierten Management-Fähigkeiten der Karte sorgen für Aufsehen.

Mehr als die Hälfte ihres Umsatzes hat Intels Networking Communications Group 1998 mit Netzadaptern und LAN-on-Motherboard- (LON-)Lösungen gemacht. Die starke Stellung dieser Produktgattung dürfte von Intels Erfahrung im Chipgeschäft herrühren. Die neuen Adapter "Intel Pro/100+" beispielsweise basieren auf dem Fast- Ethernet-Con- troller "82559" des Unternehmens. Dieser erfüllt laut Hersteller die Performance-Anforderungen von Servern ebenso wie die von mobilen Nutzern, für die eine geringe Größe der Bausteine und ein niedriger Stromverbrauch wichtig ist.

Laut einer Umfrage von Intelliquest unter 250 IT-Managern führen eine einfache Installation und gebräuchliche Treiber die Wunschliste an, gefolgt von einer hohen Performance, technischem Support, der Optimierung für Server und einer niedrigen Belastung der Central Processing Unit (CPU). Entsprechend stehen Management- Features für Intel im Vordergrund. Die neuen Adapter beinhalten zum Beispiel Eigenschaften wie Boot Integrity Services (BIS). Dieser Dienst überprüft das ankommende Boot-File darauf, ob es aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt und ob es unterwegs verändert wurde.

Außerdem liefert Intel künftig die Pro/100-Adpater samt dem "Landesk Client Manager" aus. Diese Lösung zur Verwaltung von PCs kann auch mit Enterprise-Management-Tools wie "HP Openview", "Tivoli TME 10" und "CA Unicenter" integriert werden. Mit Hilfe von Pro/100-Cardbus-Adaptern lassen sich auch mobile Systeme aus der Ferne warten und managen. Remote Software-Installation ist ebenfalls möglich. Darüber hinaus bietet die neue Priority-Packet- Technologie DV-Leitern ein Tool, mit dem sie Bandbreitenhungrige Applikationen wie Netz-Backups und Internet-Zugang kontrollieren können. Die Vergabe von Prioritäten bildet ein Fundament für künftige standard-basierende Quality of Service (QoS).

Zu den Herstellern, die Intel-basierende Fast-Ethernet-Technologie verwenden, gehören unter anderem Acer, Compaq, Dell, Fujitsu, Hewlett-Packard, IBM, NEC, NCR, Olivetti, Siemens, Toshiba und Unisys. Die neuen Adapter sollen rückwärtskompatibel mit der installierten Basis sein. Laut Intel sind die Geräte Jahr-2000- fähig.