Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.2009

Intel will von anziehenden PC-Verkäufen profitieren - FT

SANTA CLARA (Dow Jones)--Der US-Chiphersteller Intel prognostiziert anziehende PC-Verkäufe und will davon profitieren. Intel rechnet damit, dass die Unternehmen ab 2010 im größeren Umfang neue PC anschaffen, sagte der CEO von Intel, Paul Otellini, einem Video-Interview mit der "Financial Times" ("FT"), das in der Freitagausgabe veröffentlicht wurde. Er gehe davon aus, dass die Unternehmen ab 2010 wieder verstärkt in ihre PC-Ausstattung investierten.

SANTA CLARA (Dow Jones)--Der US-Chiphersteller Intel prognostiziert anziehende PC-Verkäufe und will davon profitieren. Intel rechnet damit, dass die Unternehmen ab 2010 im größeren Umfang neue PC anschaffen, sagte der CEO von Intel, Paul Otellini, einem Video-Interview mit der "Financial Times" ("FT"), das in der Freitagausgabe veröffentlicht wurde. Er gehe davon aus, dass die Unternehmen ab 2010 wieder verstärkt in ihre PC-Ausstattung investierten.

Die meisten Notebooks der Unternehmen seien nun über vier Jahre, die Desktop-PC der Firmen über fünf Jahre alt und müssten daher erneuert werden, sagte Otellini ferner. Einen weiteren Schub für die Erneuerung der PC-Ausrüstung der Unternehmen dürfte im nächsten Monat die Einführung des Microsoft-Betriebssystems "Windows 7" haben. Hier sei er vorsichtig optimistisch und rechne mit positiven Auswirkungen ebenfalls 2010.

Webseite: www.ft.com www.intel.com www.microsoft.com DJG/mkl/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.