Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.1982 - 

Lokales Netzwerk von NSC erst Ende 1983:

Intelligente BlUs steuern Hyperbus

MINNEAPOLIS (pi) - Ein digitales Netzwerk - Hyperbus genannt - entwickelte jetzt die Network Systems Corp. (NSC). Minnneapolis. Für den Anwender wird in Europa die Neuentwicklung jedoch erst Ende 1983 zur Verfügung stehen.

Hyperbus baut NSC zufolge auf einem Koaxialkabelsystem auf, welches eine Übertragung der Daten mit einer Geschwindigkeit von 10 Millionen Bits in der Sekunde erlaubt. Die Länge eines Kabels liege bei höchstens 2600 Fuß (rund 850 Meter). An dieses Kabel könnten maximal 128 sogenannter "Bus Interface Units" (BIUs) angeschlossen werden. Über solch ein BIU kann sich nach Herstellerangaben der Anwender mit seinem Gerät an das Netz anhängen. Die BIUs seien so intelligent, daß sie die Steuerung der Datenübertragung zwischen den einzelnen Teilnehmern ohne einen zentralen Kontrollrechner ausführen könnten.

Das amerikanische Unternehmen bietet eigenen Angaben zufolge diese Steuergeräte in verschiedenen Versionen an. Neben der RS232-Schnittstelle sei der Anschluß von 3270-Terminals sowie von Minicomputern möglich. Die Preise für die Bus Interface Units bewegen sich zwischen 2150 und 6950 Dollar abhängig von der jeweiligen Schnittstelle.

Informationen: Network Systems Corp., 7600 Boone Avenue North, Minneapolis Tel.: 612 425-2202.