Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.1987 - 

Farbgrafikterminal mit 4,5 MB Speicher:

Intelligenz in der Emulation

BASINGSTOKE (pi) - Vor allem zur Anbindung an Rechner von Digital Equipment ist das Intelligente Grafikterminal 4822 konzipiert, welches Ramtek anbietet. Erhältlich In den Bildschirmdiagonalen 15 Zoll und 19 Zoll, stellt das Subsystem 1280 mal 1024 Bildpunkte dar.

Die Orientierung zu DEC wird deutlich an den mitglieferten Host-Software-Libraries für Rastek-2D-Grafik ebenso wie für das Computer Graphics Interface, die als Betriebssystem das DEC-eigene VMS voraussetzen. Außerdem ist die parallele Ramtek-Schnittstelle kompatibel zu Normen des amerikanischen Rechnerherstellers, und der 4322 kann per Emulation auch als DEC-VT220 verwendet werden. Das Grafikterminal verfügt daneben allerdings auch noch über vier serielle Schnittstellen und einen Ethernet-Anschluß zur Einbindung in Datennetze.

Die Software-Unterstützung schließt weiter den GKS Level 1C/ 2C ein; außerdem "versteht" der 4322 die Befehlssätze CGI, Tektronix 4110 und Ramtek 2D. Zur Speicherung von Benutzermakros, Tektronix Graphic Segments oder GKS-Lokalsegmenten verfügt das Gerät über einen eigenen Benutzerspeicher mit einer Kapazität von bis zu 4,5 Megabyte.

Informationen: Ramtek (UK) Ltd., The Old Coach House, The Avenue, Farleigh Wallop, Basingstoke, Hampshire, RG25 2HS, Großbritannien, Telefon: 00 44/2 56/46 95 41.