Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.06.1991

Intels Igor soll AMD-CPU Fürchten lehren

LONDON (pi) - Igor ist zwar nicht der Schreckliche, seine Vorstellung könnte aber möglicherweise schlimme Folgen für AMDs 386-Prozessorserie haben: Unter diesem Codenamen wird Intel, treffen Informationen aus unternehmensnahen Quellen zu, Anfang nächsten Jahres eine 66-Megahertz-Version ihres momentan leistungsstärksten CPU-Modells 486 auf den Markt bringen.

Prototypen von Igor seien bereits bei Independent Software Vendors (ISV) wie etwa Lotus im Einsatz, um auf Verträglichkeit zu den jeweiligen Softwareprodukten getestet zu werden.

Igor soll über etwa 50 bis 55 MIPS Rechenleistung verfügen, was einer 15- bis 20prozentigen Steigerung gegenüber der für kommenden Monat avisierten 50-Megahertz-Version des 486-Bausteins entspräche.

Zu den ersten PC-Herstellern, die sowohl die 50- als auch die 66-Megahertz-Version in ihren Rechnern einbauen werden, gehört nach den gleichen Informationen die IBM, die unmittelbar nach der offiziellen Intel-Vorstellung angeblich PS/2-Maschinen mit diesem Prozessor präsentieren wird.