Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.2003 - 

Hyperthreading jetzt auch für Notebooks

Intels Xeon-CPUs zum Einstecken

MÜNCHEN (pi) - Intel liefert neue Xeon-CPUs aus, mit der sich Zwei-Prozessor-Server und -Workstations einfach ausbauen lassen.

Der 3,2 Gigahertz schnelle Chip verfügt über einen 1 MB großen Level-2-Cache und einen 533 Megahertz schnellen Systembus. Er kostet 851 Dollar im 1000er Paket. Die CPU ist "drop-in-kompatibel" und kann somit an Stelle älterer Xeon-Prozessoren eingebaut werden. Voraussetzung ist allerdings, dass die Zwei-CPU-Systeme gleich drei Intel-Subsysteme verwenden: Sie müssen die Chipsets E7501 (in Servern) oder E7505 (in Workstations) verwenden, über Netzwerkverbindungen des Typs "Pro Gigabit Ethernet" verfügen und einen Server-Raid-Controller eingebaut haben. Ausserdem will der Chip-Krösus die Hyperthreading-Technik nun auch für Notebooks verfügbar machen: Der "Mobile Pentium 4" soll mit vier verschiedenen Taktraten (2,66, 2,8, 3,06 und 3,2 Megahertz) zu haben sein. (ls)