Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.09.1989

Intensify-Karte baut RAM von HP-Druckern aus

MENLO PARK (IDG) - Eine neue Serie von Speichererweiterungskarten für den Hewlett-Packard-Drukker "Laserjet" und Kompatible hat das US-Unternehmen Micron Technology Inc. angekündigt. Die Produktion der Einsteckkarten ist für den Hersteller der erste Schritt in den Markt für Drucker-Peripherie.

Die Speicherboards mit der Serienbezeichnung Intensify LJII/IID bauen vorhandene Speicher auf 1,2 oder 4 MB RAM aus. Nach Herstellerangaben ermöglicht die 1-MB-Version der Karte den Ausdruck von ganzseitigen Grafiken sowie den Einsatz mehrerer Schriften. Mit der Variante für 2 MB lassen sich zusätzlich Macros und Dokumentenvorlagen speichern. Zusätzlich läßt sich diese Karte auf 4 MB ausbauen. Alle Systeme ermöglichen eine maximale Bildauflösung von 300 Bildpunkten pro Zoll. Die 1-MB-Karte kostet 500, die 2-MB-Version 800 und die Karte für 4 MB 1500 Dollar. Alle Systeme sind ab sofort lieferbar.